Stockholm – Ausflug ins Venedig des Nordens

Ganze 53 Brücken verbinden das sich über 14 Inseln erstreckende Stadtgebiet der schwedischen Hauptstadt und bringen Stockholm zu Recht den Spitznamen „Venedig des Nordens“ ein. Auch wenn man hier nicht mit der Gondel fahren kann, lässt sich die idyllische Stadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten gut zu Wasser entdecken: Zum Beispiel auf einer klassischen Bootstour oder mit dem Hop On Hop Off Boot.Landratten, die lieber auf festem Boden bleiben wollen, können Ausflüge natürlich auch mit dem Hop On Hop Off Bus tätigen

Aber auch die U-Bahn lohnt sich in Stockholm, gilt sie schließlich als „Längste Kunstausstellung der Welt“ mit ihren kunstvoll gestalteten U-Bahnstationen.

Im Zentrum der Stadt liegt die Stockholmer Altstadt Gamla stan, deren Gassen und sehenswerte Kirchen, beschauliche Palais und das Ritterhaus sich gut zu Fuß erkunden lassen. Auf der gleichen Insel findet sich auch das Stockholmer Schloss, das teilweise besichtigt werden kann und dessen Wachablösung ähnlich der des Buckingham Palace eine beliebtes Ausflugsziel ist. Andere Sehenswürdigkeiten sind das Rathaus Stadshuset auf Kungsholmen, die Königliche Oper mit dem dahinter liegenden Königsgarten und das Reichstagsgebäude.

Zwar bietet jede der Inseln einen Ausblick auf die benachbarten Inseln, doch eignet sich Södermalm besonders gut als Aussichtspunkt. Vom Monteliusvägen oberhalb des Söder Mälarstrand hat man den besten Blick auf die Stockholmer Skyline mit Gamla stan und Kungsholmen! Und wenn man schon mal auf Södermalm ist lohnt sich ein kurzer Ausflug durch die abwechslungsreichen Viertel, ein Besuch der Katharinenkirche und ein Blick auf Slussen, die Schleuse, die den See Mälaren mit der Ostsee verbindet.

Unbedingt besuchen sollte man außerdem das Vasa-Museum, das die Vasa, eine fast vollständig erhaltene Galeone aus dem 17. Jahrhundert zeigt. Wer noch etwas tiefer in die schwedische Geschichte und Kultur eintauchen möchte, sollte Schwedens größtes Freilichtmuseum Skansen besuchen, in dem gut 150 historische Gebäude aus ganz Schweden zur Schau stehen.

Und wenn es mal zu viel wird mit dem städtischen Trubel und Sightseeing, dann wartet der Stockholmer Schärengarten mit seinen ca. 24.000 Inseln auf einen Ausflug!