10 deutsche Burgen und Schlösser, die Insider lieben

Wer in Deutschland ein Schloss bzw. eine Burg besuchen will hat wahrlich die Qual der Wahl: Quer durch das Land finden sich filmreife Märchenschlösser, imposante Festungen, mittelalterliche Burganlagen und unzählige Ruinen. Die populärsten davon locken ganzjährig Touristen aus aller Welt an – doch auch viele der weniger bekannten sind unbedingt einen Besuch wert!

10 dieser historischen Schmuckstücke stellen wir hier vor:

Burg Altena

Deutsche Burgen und Schlösser: Burg Altena

1. Burg Altena

Diese imposante Spornburg thront idyllisch über dem sauerländischen Altena mit Blick auf die Lenne und die umliegenden Wälder. Ursprünglich im 12. Jahrhundert erbaut und zwischenzeitlich Bränden zum Opfer gefallen wurde die Burg unterschiedlich genutzt bis hier in den 20er Jahren schließlich die erste ständige Jugendherberge der Welt eröffnet wurde. Neben mehreren Ausstellungen bietet die charismatische Burg seit Kurzem einen Aufzug und Erlebnisstollen quer durch den Berg.

Das Umland eignet sich gut zum Wandern und Erholen und in unmittelbarer Nähe kann außerdem die aus dem 13. Jahrhundert stammende Schlossanlage Hohenlimburg besucht werden.

Adresse: Fritz-Thomee-Straße 80, 58762 Altena (NW)

Website: Burg Altena

Schloss Augustburg Brühl

Deutsche Burgen und Schlösser: Schloss Augustburg Brühl

2. Schloss Augustburg (und Falkenlust)

Aufgrund der neuzeitlichen Staatsempfänge durch den Bundespräsidenten zwar nicht unbekannt aber oft unterschätzt kommt das UNESCO-Welterbe gleich im Doppelpack: Die Anlage aus dem 18. Jahrhundert umfasst das prunkvolle Schloss Augustburg, einst als Sommerschloss erbaut, und auf der gegenüberliegenden Seite des Parks gelegen das anschauliche Jagdschloss Falkenlust. Die Bauten des Barock und Rokoko beeindrucken mit prächtigen Details, aber auch der Barockgarten und die aufwendig verzierte achteckige Kapelle enttäuschen nicht!

Adresse: Max-Ernst-Allee, 50321 Brühl (NW)

Website: Schlösser Brühl

Bad Bentheim

Deutsche Burgen und Schlösser: Burg Bentheim

3. Burg Bentheim

Unweit der niederländischen Grenze liegt diese geschichtsträchtige Burg, die sich bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen lässt und zweifelsohne zu den schönsten Burganlagen der Region zählt. Ein Teil der Burg wird noch bewohnt; der Großteil steht allerdings als Museum offen und kann dank umfangreicher Beschilderung auch ohne Führung besucht werden.

Adresse: Schloßstraße, 48455 Bad Bentheim (NI)

Website: Burg Bentheim

Burghausen

Deutsche Burgen und Schlösser: Burg zu Burghausen

4. Burg zu Burghausen

Mit über 1 km Länge gehört die Burg zu Burghausen zu den längsten Burgen der Welt und erstreckt sich eindrucksvoll als Hochburg über einen Bergrücken. Auch aufgrund ihrer außergewöhnlichen Form und Lage wurde die Burg, für deren Vorgänger sich bereits im 11. Jahrhundert Belege finden lassen, nie erobert.

Teile der Burg sind nicht zugänglich, die Hauptburg, Burghöfe und verschiedene Museen können jedoch besucht werden.

Adresse: Burg 1, 84489 Burgausen (BY)

Website: Burg Burghausen

Drachenburg

Deutsche Burgen und Schlösser: Schloss Drachenburg

5. Schloss Drachenburg

Historisch etwas aus dem Rahmen fällt das erst Ende des 19. Jahrhunderts im Stil des Historismus erbaute „Schloss“ im Siebengebirge. Trotz seines jungen Alters blickt das Bauwerk auf dramatische Nutzungswechsel, Zerstörung und Verfall zurück bis es nach langjähriger Restauration seit 2011 wieder seine Besucher verzaubert. Malerisch an dem Berg gelegen auf dem Siegfried der Legende nach den Drachen besiegte, bietet das Anwesen zudem einen fantastischen Blick auf das Rheintal.

Adresse: Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter (NW)

Website: Schloss Drachenburg

Deutsche Burgen und Schlösser: Residenzschloss Detmold

6. Residenzschloss Detmold

Nur in wenigen Schlössern kann noch die originale Innenausstattung bestaunt werden – bei diesem noch heute von der Fürstenfamilie genutzten Residenzschloss, das seine Ursprünge im 14. Jahrhundert hat und heute im Baustil der Weserrenaissance zu sehen ist, ist dies aber der Fall. Die angebotenen Führungen offenbaren eine prachtvolle Einrichtung und wertvolle Kunstgegenstände, Malereien und mächtige Wandteppiche die einer Reise in die Vergangenheit gleichen!

Adresse: Schloßplatz 1, 32756 Detmold (NW)

Website: Schloss Detmold

7. Schloss Lembeck

Auf den ersten Blick scheint das barocke Schloss aus dem späten 17. Jahrhundert inmitten einer Überschwemmung zu stehen da das Wasser bis an die Außenwände reicht – doch genau das und die offene Bauweise der Anlage machen den Charme des Wasserschlosses aus. Außer einer eindrucksvollen Parkanlage beherbergt das ungewöhnliche Schloss heute mehrere Museen, Gastronomie und ein Hotel.

Adresse: Schloss 2, 46286 Dorsten (NW)

Website: Schloss Lembeck

Deutsche Burgen und Schlösser: Residenzschloss Ludwigsburg

8. Residenzschloss Ludwigsburg

Die pompöseste Anlage dieser Liste ist das barocke herzogliche Residenzschloss Ludwigsburg. Im 18. Jahrhundert erbaut galt es nicht zu Unrecht als einer der prächtigsten Höfe Europas und zeigt dem Besucher dementsprechend neben seinen eindrucksvollen Schlossgärten seine prunkvolle Raumausstattung aus unterschiedlichen Epochen und ermöglicht außerdem den Besuch des Schlosstheaters und verschiedener Museen die das Barockerlebnis thematisch abrunden.

Adresse: Schlossstraße 30, 71634 Ludwigsburg (BW)

Website: Residenzschloss Ludwigsburg

Deutsche Burgen und Schlösser: Landgrafenschloss Marburg

9. Marburger Schloss

Das Wahrzeichen Marburgs, das wie eine Filmkulisse über der Stadt thront und erste bauliche Spuren aus dem schätzungsweise 9. Jahrhundert aufweist, ist nicht nur von großem kunst- und bauhistorischem Interesse: allein die Aussicht ist schon den Aufstieg wert! Das Schloss ist zwar nicht vollständig zu besichtigen, bietet Besuchern aber verschiedene sehenswerte Ausstellungen, einen Rundgang auch ohne Führung und die Kasematten.

Adresse: Schloss 1, 35037 Marburg (HE)

Website: Landgrafenschloss

Deutsche Burgen und Schlösser: Marksburg

10. Marksburg

Im oberen Mittelrheintal gelegen blickt auch diese Burg aus dem 12. Jahrhundert auf eine sehr bewegte Geschichte zurück. Das pittoreske Kulturdenkmal ist vollständig erhalten und blickt von hoch oben auf sein Umland und den Rhein herab. Zwar ist das ursprüngliche Inventar nicht erhalten, jedoch zeigt das Museum im Inneren anschaulich den Alltag der Ritter im Mittelalter.

Adresse: 56338 Braubach (RP)

Website: Marksburg

Das könnte Dich auch interessieren …