Stavanger – Sehenswürdigkeiten in der malerischen Hafenstadt

Die Hafenstadt ist vielleicht nicht das Erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man an einen Urlaub in Norwegen denkt. Die viertgrößte Stadt Norwegens bietet allerdings (neben Kristiansand) den perfekten Ausgangspunkt um den traumhaften Südwesten des Landes zu erkunden! Heute geht es aber erst einmal um die Stadt selbst und welche Aktivitäten bzw. Sehenswürdigkeiten dort erlebt werden können:

Sehenswürdigkeiten - Stavanger

Sehenswürdigkeiten – Stavanger Vågen

Spazieren und genießen in Stavanger

Die Geschichte Stavangers geht bis ins frühe 12. Jahrhundert zurück, und auch wenn die Stadt leider mehrfach Bränden zum Opfer fiel, finden sich immer noch zahlreiche historische Gebäude:

Sehenswürdigkeiten in Stavangar – Dom zu Stavanger

Allen voran der Dom zu Stavanger, der sich imposant im Herzen der Stadt erhebt und mit seiner über 900-jährigen Geschichte auch die älteste Kathedrale Norwegens ist.

Der Dom kann kostenlos besucht werden und beeindruckt neben seiner Architektur unter anderem mit seiner spektakulär gestalteten Kanzel und zahlreichen Kunstwerken! Unbedingt besuchen!

Sehenswürdigkeiten - Stavanger Altstadt

Sehenswürdigkeiten – Stavanger Altstadt

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Altstadt Gamle Stavanger

Ein weiteres historisches Must-See ist Stavangers Altstadt Gamle Stavanger. Die ebenfalls zentral gelegene Altstadt besteht hauptsächlich aus zwei parallel verlaufenden Straßenzügen, die höher am Hang gelegen eine wunderbare Aussicht auf den Vågen Hafen und die Stadt bieten. Das eigentliche Highlight sind aber die historischen, weiß gestrichenen Holzhäuser, die rechts und links vom Kopfsteinpflaster zum Staunen und Träumen einladen! Außerdem erblühen im Sommer nicht nur die zahlreichen Rosen in den Gärten der Anwohner – die Blumenfreunde schmücken zusätzlich ihre Fenster und Eingangsbereiche mit farbenfrohen Topfpflanzen!

Für Autos ist das Viertel gesperrt, sodass es sich perfekt zum flanieren eignet. Romantisch und wunderschön!

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Park Kiellandshagen

Zum Flanieren lädt außerdem der Park Kiellandshagen direkt hinter dem Dom ein. Auf einer der Bänke rund um den See, der das Kernstück des Parks bildet, lässt es sich prima die Seele baumeln lassen.

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Vågen

Weniger ruhig geht es am wenige Meter entfernten Vågen zu: rund um diesen zentralen Hafen reihen sich Restaurants und Bars in teils historischen Lagerhäusern dicht aneinander. Während im vorderen Gästehafen kleine Yachten und alte Segelboote anlegen, machen weiter hinten große Kreuzfahrtschiffe Halt. Rund um den Hafen führt eine Promenade, auf die sich bei Sonnenschein die Biergärten der umliegenden Lokale erstrecken und auf der ein Spaziergang einfach ein Muss ist! Bei gutem Wetter geht es hier aber auch um das Sehen und Gesehen werden. Das spiegelt die umliegende Gastronomie auch mit ihrem hochklassigen und hochpreisigen Angebot wieder!

Museen in Stavanger

Etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt die 1881 erbaute Villa Breidablikk, die zu den wenigen Gebäuden aus dieser Zeit gehört, deren reichhaltige historische Innenausstattung fast vollständig und in gutem Zustand erhalten geblieben ist. Der Besucher kann hier nicht nur das prunkvolle Heim und den Garten eines Kaufmanns aus dem 19. Jahrhundert bewundern, sondern erfährt auch viel über die Geschichte der Besitzer und das Leben der Angestellten.

Die Stadt bietet viele weitere historische Gebäude und Museen, die einen Besuch wert sind. Eine Auswahl an empfehlenswerten Museen nahe Stadtzentrum:

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Museum Stavanger

Das archäologische Museum Stavanger – hier werden Ausgrabungsstücke aus der Region Stavanger und der Provinz Rogaland gezeigt. Unter anderem ist die Geschichte der Wikinger des Rogalands dokumentiert. Die Ausstellungsstücke gehen bis in die Steinzeit zurück und umfassen auch Skelette und Grabbeigaben. Sehr interessant!

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Erdölmuseum

Das norwegische Erdölmuseum – da die Erdölförderung einen wesentlichen Teil der norwegischen Wirtschaft darstellt, ist es nicht verwunderlich, dass sich am östlichen Hafen ein modernes und umfangreiches Museum zum Thema Offshore-Ölförderung findet! Wie funktioniert eigentlich eine Bohrplattform? Dieser und vielen weiteren Fragen wird hier anschaulich und leicht verständlich nachgegangen.

Sehenswürdigkeiten in Stavanger – Konservenmuseum

Das norwegische Konservenmuseum – norwegischen Dosenfisch haben viele von uns schon einmal gegessen, aber wie wurde er vor dem Zeitalter der Massenproduktion hergestellt? Dieses liebevoll ausgestattete Museum befindet sich in einer alten, kleinen Konservenfabrik im Herzen der Altstadt. Es zeigt anhand originaler Maschinen den Prozess vom frischen Fisch zur Konserve. An manchen Tagen können Besucher hier sogar den traditionell verarbeiteten Fisch probieren. Übrigens ermöglicht das Museumsticket auch den Besuch der benachbarten Arbeiterunterkunft.

Sehenswürdigkeiten - Stavanger am Meer

Sehenswürdigkeiten – Stavanger Hafen

Tipps für Stavanger

Orientierung: In der Touristeninformation, aber auch schon am Flughafen und in Hotels, liegen kostenlose Stadtpläne aus. In diesen sind die besten Sehenswürdigkeiten markiert!

Um bequem und entspannt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, kann man eine private Tour buchen. Mit Hilfe habt ihr die Möglichkeit alle Facetten von Stavanger hautnah zu erleben und viele interessante Anekoten von der Stadt erzählt zu bekommen. Am besten bucht ihr online im Voraus, um günstiger die Tickets zu erhalten. Wir haben es nicht bereut!

 

Wer historische Sehenswürdigkeiten in Stavanger und Umgebung auf eine etwas andere Art erleben möchte, für den bietet sich die Viking Tour Stavanger an! Die zweieinhalbstündige Tour wird von Führern in authentischer Wikingertracht geleitet und dreht sich rund um die beliebten Vorfahren.

Auch Strandurlaub kann man in Stavanger machen! Mehr dazu und zu anderen Ausflugszielen und Aktivitäten rund um Stavanger stellen wir in unserem Rogaland Artikel vor!

Transport in Stavanger

Transport: Stavanger hat direkt in der Innenstadt einen Bahnhof und ein recht gut ausgebautes Busnetz. Vom nahegelegenen internationalen Flughafen Sola fahren regelmäßig Shuttlebusse in die Stadt.

In der Innenstadt kommt man jedoch am besten zu Fuß voran, besonders wenn man die Altstadt, das gegenüberliegende Shopping District und andere verkehrsberuhigte Zonen besuchen möchte. Die Entfernungen sind nicht besonders weit, sodass es keine besondere Kondition erfordert die Stadt zu erkunden.

Restaurants in Stavanger

Essen: Viele Restaurants in Stavanger locken mit kulinarischen Spezialitäten, eine persönliche Empfehlung gilt aber dem Sjøhuset Skagen. Dieses zentral am Wasser gelegene Restaurant befindet sich in einem historischen Lagerhaus. Es ist ausgestattet mit allerhand Antiquitäten aus der Seefahrt. Darüberhinaus bietet es typisch norwegische, sowie internationale Speisen in umwerfender Atmosphäre! Das freundliche Personal hilft gerne bei der Auswahl, die angesichts der Leckereien schwer fallen dürfte


[Geheimtipp] Entdecke Rogaland – die besten Sehenswürdigkeiten

1 Antwort

  1. Noah sagt:

    Wow, tolle Infos! Habt echt interessante Beiträge, freue mich, wenn ihr bald auch noch mehr Aktivitäten anbietet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?