Sehenswürdigkeiten in Breda entdecken

Die Kleinstadt Breda liegt in der niederländischen Provinz Nordbrabant unweit der belgischen Grenze an der Hauptverbindungsroute zwischen Rotterdam und Antwerpen. Dank ihres historischen Stadtzentrums und der gemütlichen Atmosphäre ist sie ein beliebtes Touristenziel!

Sehenswürdigkeiten – Stadtzentrum Breda

Grote Kerk

Herausragendstes Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt ist die Grote Kerk (zu deutsch auch Liebfrauenkirche), deren Turm sich mit seinen 97 m imposant über das Stadtzentrum erhebt. Die im 15. und 16. Jahrhundert erbaute gotische Kirche weist für die Region spezifische architektonische Merkmale auf. Zudem fungiert sie heute auch als Museum, in dem Stücke aus der Geschichte der Stadt und des Geschlechts der Nassau gezeigt werden.

Neben der atemberaubenden Architektur ist die Orgel ein ganz besonderes Highlight: Das sehenswerte Schmuckstück gehört außerdem zu den größten Exemplaren der Niederlande. Mit etwas Glück kommen Besucher in den Genuss sie bei einem Rundgang auch zu hören!

Sehenswürdigkeiten in Breda – Grote Markt

Sehenswürdigkeiten in Breda – Grote Markt

Grote Markt

Die Grote Kerk steht zentral am Grote Markt (großer Markt) – hier reiht sich ein Lokal an das andere. Dementsprechend lädt es mit unzähligen Tischen und Stühlen bei gutem Wetter zum draußen sitzen und genießen ein! Wegen des Abwechslungsreichtums der Lokale, vom gemütlichen Café, in dem junge Einheimische mit ihren Freunden verweilen über die urige Kneipe im historischen Gemäuer bis hin zum chicen Restaurant mit ausgefallener Speisekarte, ist wirklich für jeden etwas dabei!

Ausgehen und Shoppen

Insgesamt ist Breda die Stadt zum Ausgehen: Während tagsüber zahlreiche Geschäfte zum Shoppen locken, erwachen andere Teile des Stadtzentrums erst am frühen Abend so richtig zum Leben. Dann öffnen die sehr liebevoll und individuell eingerichteten Bars und Kneipen. Zudem mangelt es n Breda auch nicht an Diskotheken und Clubs! Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall für einen Besuch mehrere Tageszeiten einzuplanen.

Sehenswürdigkeiten in Breda – Das Spanjaardsgat

Sehenswürdigkeiten in Breda – Das Spanjaardsgat

Historische Bauten in Breda

Zu den weiteren historischen Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum gehören die St. Antonius Kathedrale. Darüber hinaus das am Wasser gelegene, aus dem 16. Jahrhundert stammende Spanjaardsgat. Das Spanjaardsgat fungiert zudem als Tor zum Schloss von Breda, welches unter anderem die königliche Militärakademie beherbergt. Deshalb kann es nur im Rahmen einer Führung besucht werden.

Beginenhof

Außerdem sehr sehenswert ist der ebenfalls im 16. Jahrhundert erbaute Beginenhof mit seinen pittoresken Häuschen, der Kapelle und der Gartenanlage. Zwar beherbergt der Beginenhof heutzutage keine Beginen mehr,  trotzdem sind die Wohnhäuser weiterhin bewohnt. Dies gibt der Anlage heute einen ganz besonderen Charme! Der Innenhof und die Kapelle können jederzeit kostenlos besichtigt werden. Das Beginenhofsmuseum am Eingang der Anlage öffnet donnerstags, samstags und sonntags von 12–17 Uhr und zeigt gegen 2 € Eintritt einen Einblick in das Leben der Beginen.

Sehenswürdigkeiten in Breda – Der Beginenhof

Sehenswürdigkeiten in Breda – Der Beginenhof

Wer historische Gebäude und kunstvolle Fassaden mag, wird in Bredas Innenstadt aber auch bei einem Spaziergang auf seine Kosten kommen. Denn überall in den kleinen Straßen verstecken sich Sehenswürdigkeiten!

Museen in Breda

Museum für Grafisches

Am populärsten ist wohl das MOTI (Museum of the Image), gelegen in einem der ältesten Gebäude der Stadt, dessen Geschichte sich bis in das Jahr 1246 zurückverfolgen lässt. Mit seinen Ausstellungen nimmt das MOTI eine Sonderstellung ein, da es sich als nationales Museum für Grafikdesign (sowohl alt als auch neu) auf ein sehr modernes Thema spezialisiert hat. Unbedingt einen Besuch wert!

Website: MOTI

Museum über Bredas Stadtgeschichte

Die Geschichte und Kunst der Stadt Breda zeigt das Breda Museum. Dieses präsentiert in unterschiedlichen Wechselausstellungen Gemälde, alte Karten, Fotografien, Artefakte, Keramiken, aber auch historische Maschinen. Die Vielfältigkeit der ausgestellten Kollektionen sorgt für ein lehrreiches Vergnügen!

Museum für Bierreklame

Etwas ungewöhnlich aber für Freunde des alkoholhaltigen Kaltgetränks ein Muss ist das Bierreklamemuseum! Das vermutlich größte Museum seiner Art in Europa zeigt historische Bierreklame bis in die 1960er Jahre hinein. Dazu gehört auch eine Sammlung von über tausend Emailleschildern! Des Weiteren sind andere Bierreklame-Träger, wie etwa Gläser, Leuchtschilder und ein Transportwagen ausgestellt. Auch eine historische Theke fehlt hier natürlich nicht!

Website: Bierreklamemuseum

 Sehenswürdigkeiten in Breda – Abendspaziergang durch Breda

Sehenswürdigkeiten in Breda – Abendspaziergang durch Breda

Bredas zentraler Park

Mitten im Herzen der Innenstadt liegt der Valkenberg Park. Die großzügige Parkanlage eignet sich gut für einen gemütlichen Spaziergang im Grünen. Zudem für eine Erholungspause am Wasser. Neben der üblichen Parkausstattung wie etwa einem Teich, Springbrunnen, Spielplatz und Imbiss verfügt der Valkenberg Park außerdem über eine skurrile Besonderheit: Hühner! Die gefiederten Tiere bevölkern die Büsche und sind oft auf den Rasenflächen zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?