Insider – 6 Sehenswürdigkeiten in Kyoto

Sehenswürdigkeiten in Kyotos Norden

Sehenswürdgkeiten im Norden Kyotos: Der Weg hinauf zum Kurama-dera

Sehenswürdigkeit: Kurama

Um den Berg Kurama ranken sich viele Mythen und Legenden.  Wer ihn einmal besucht hat wird sich der Faszination nicht mehr entziehen können. Am Fuße des Berges liegt die gleichnamige Bahnstation inmitten eines kleinen, verschlafenen Ortes. Hier findet sich auch der Eingang zur Hauptattraktion Kuramas, dem buddhistischen Tempel Kurama-dera. Der außergewöhnliche Tempel thront am Berg hoch über der Ortschaft auf einer imposanten Terrasse. Hinauf kommt man über einen Wanderweg der an unzähligen Schreinen und Monumenten der japanischen Kultur und Geschichte vorbei führt. Es gibt auch eine Seilbahn, die zumindest die Hälfte des Weges bewältigt. Die meisten Sehenswürdigkeiten, wie etwa den aus dem 10. Jahrhundert stammenden Yuki Schrein sieht man allerdings nur vom Fußweg aus. Zu Fuß zu gehen lohnt sich allerdings allein schon wegen des atemberaubenden Zedernwaldes.

Hinter dem Hauptteil des Kurama Tempels geht der Wanderweg weiter in den Berg hinauf. Dort befinden sich neben weiteren Sehenswürdigkeiten und Naturschauspielen auch ein Museum. Bei starkem Regen kann der Weg sehr rutschig sein. Bei gutem Wetter ist er aber leicht zu meistern und erfordert keine besondere Wanderausrüstung. Wer die Wanderroute bis zum Ende geht kommt an einem Fluss am Berg Kibune raus.

Auf der anderen Seite des Bergs Kurama, von der Ortschaft aus zu erreichen, gibt es außerdem eine Thermalquelle mit Außenbereich. Hier bietet sich die einmalige Möglichkeit beim Baden die faszinierende Natur und Landschaft zu genießen!

Sehenswürdigkeiten im Norden Kyotos: Der Kifune jinja im Regen

Sehenswürdigkeit: Kifune jinja

Direkt neben dem Berg Kurama liegt, getrennt von einem Fluss, der Berg Kibune. Wer den Tempel Kurama-dera besucht hat und den Wanderweg weiterläuft gelangt direkt zum Schrein Kifune jinja am Berg Kibune. Der Schrein ist besonders bei Japanern sehr beliebt. Er ist der der Gottheit des Wassers und Regens gewidmet. Kifune jinja ist übrigens auch mit englischsprachigen Texttafeln ausgestattet, die die Geschichte und Legende des Schreins erzählen. Auch, was es mit den Pferdestatuen am Schrein auf sich hat.

Der Komplex an dieser Stelle des Berges ist allerdings nur ein Teil des Schreins. Knapp einen Kilometer weiter aufwärts liegt das eigentliche Heiligtum des Schreins, Kifune Okunomiya. Entlang der Straße, die beide Teile verbindet, liegen alte, traditionelle Häuser, die Restaurants und Hotels beherbergen. Die Gebäude scheinen sich zwischen den Fluss und den Berghang zu quetschen und zeigen ein malerisch, verträumtes Bild.

Sehenswürdigkeiten in Kyotos Westen

Sehenswürdigkeiten im Westen Kyotos: Teehaus der Villa Okochi Sanso

Sehenswürdigkeit: Okochi Sanso Villa in Sagano/Arashiyama

Die Bambuswälder in Sagano gehören mit zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Kyoto. Doch die Gegend, die auch Arashiyama genannt wird, hat noch weiteres zu bieten. Neben zahlreichen Tempeln und tollen Ausblicken auf das Gebirge und den Fluss findet sich hier die Villa Okochi Sanso.

Das Anwesen des Schauspielers Denjiro Okochi (†) befindet sich direkt hinter den gern besuchten Bambuswäldern. Für 1000 Yen können Besucher das weitläufige Gelände besuchen und durch die verschiedenen Gärten, die eindrucksvoll an einem Hang angelegt wurden, spazieren. Die unterschiedlichen Gebäude des Anwesens können nicht betreten werden. Aber dafür entlohnen die Gartenanlage und die fantastische Sicht auf die Berge. Im Eintrittspreis enthalten sind außerdem ein japanischer Tee und eine traditionelle Süßigkeit. Diese werden im Teehaus direkt vor Ort serviert!


[Insider] Die schönsten Tagesausflüge von Tokio aus

[Insider] Die schönsten Tagesausflüge von Kyoto aus

[Ausflug] Kyoto in 2 Tagen erleben!

[Tipps] Die besten Food Touren in Tokio

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?