6 atemberaubende Tagesausflüge von Seoul

Seoul - 6 Tagesausflüge von Seoul aus

Seoul ist eine der größten modernsten und aufregendsten Städte der Welt. Wer aber genug vom Großstadtleben hat und raus auf dem Land will, kann dies problemlos per Tagesausfug von Seoul aus tun.

Wir stellen euch die 6 atemberaubenden Orte vor, die problemlos  eines Ausflug von Seoul besichtigt werden können. Wunderschöne Landschaften, historische Stätten und andere beeindruckende Sehenswürdigkeiten prägen die Umgebung von Seoul.

Tagesausflug nach Suwon zur Hwaseong Festung

Die Anlage wurde im Jahre 1796 herrichtet. Zudem ist die Anlage imposant und hat ihre asiatischen Besonderheiten. Über wuchtigen Bollwerken erheben sich asiatische Pagodendächer, die beeindruckend aussehen. Zweihundert Jahre später wurde die Anlage zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Hauptsehenswürdigkeit inmitten der Anlage ist die die Hwaseong Festung. Aufgrund ihrer weitläufigen und massiven Festung sticht die besonders hervor. Es ist jeden nur zu empfehlen, diese sich bei Sonnenuntergang zu besichtigen, da die Sonnenstrahlen sie im atemberaubenden Gold aufleuchten lässt.

Noch im Koreakrieg war die Gegend heiß umkämpft. Zudem zeitweise von Nordkoreanern eingenommen. In den Siebziger Jahren restaurierte man die Anlage so überzeugend, dass sie es unter die beliebstesten Sehenswürdigkeiten des Landes geschafft hat.

Suwon bietet nicht nur Festungsanlagen, sondern auch historische Stätten wie den Haenggung Palast und den Tempel Seongsinsa. Daher ist es optimal geeignet für einen Tagesausflug von Seoul.

Die Stadt ist nur 30 km entfernt von Seoul. Darüber hinaus auch bei schlechterem Wetter einen Ausflug wert!

Tagesausflug nach Suwon - Hwaseong Festung

Tagesausflug nach Suwon – Hwaseong Festung

Tagesausflug zum Bukhansan National Park

Favorisiert ihr ein Auflug mit möglichst viel Grün und Natur, so wäre der Bukhansan National Park die erste Wahl für einen spannenden Tagesauflug. Er liegt gleich angrenzend nördlich der Metropole Seoul. Der Park ist fast 80 Quadratkilometer groß. Zudem bietet es Wälder, Tempel und Granitmassive. Auf der höchsten Ebene erlebt ihr eine fantastische Aussicht, die euch Zeit und Ort vergessen lässt. Zudem fliegen die Wolken an einem so nah vorbei, als wurde man schweben können.

Während man in die eine Richtung blickend unberührt scheinende zerklüftete Bergnatur genießen kann, schaut man in südlicher Richtung vom Rand des Nationalparks aus so panorama-artig auf die Großstadt. Ein perfekter Aussichtspunkt. Am Wegesrand finden man unterwegs Sehenswürdigkeiten wie Tempel und die Bukhansanseong Festung.

Aufgrund der Nähe zur City wird der Nationalpark mit fünf Millionen Besuchern jährlich stark besucht. Daher ist es eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Südkorea.

Gut zu Wissen: Der Eintritt im Nationalpark Bukhansan ist für jedermann kostenlos. Es ist nur zu empfehlen genug Verpflegung mitzubringen, da der Ausflug viel Zeit beansprucht.

Tagesausflug zum Bukhansan National Park

Tagesausflug zum Bukhansan National Park

Tagesausflug nach Chuncheon

Chuncheon ist die Hauptstadt der nordöstlichsten Provinz Südkoreas, Gangwon. Einige große Seen finden sich in der Umgebung, vor allem Soyang und Uiam. Die Insel erreicht ihr am schnellesten über die Gyeongchun-Expressway (eine Autobahn). Eine andere Option wäre, die Eisenbahnfahrt für den Ausflug zu erwägen. Hier habt ihr die Möglichkeit Seen- und Flusslandschaft rings herum zu besichtigen.

Die bekannteste Einkaufsmeile in Chuncheon für Touristen mit interessanten Geschäften und Restaurants ist die Myeong-dong Straße. Die Meile ist sehr schmal und voll, weshalb alle auf Zweirädern unterwegs sind. Über das ganze Jahr laufen in der Stadt bedeutende Festivals ab. Hier zu nennen wären zum Beispiel das ‚Schnee und Eis Festival‘. Zudem befindet sich dort der Cheongpyeongsa Tempel, am Hang des Obongsan Berges, der 973 n.Chr. errichtet wurde.

Tagesausflug nach Chuncheon – Soyang See

Tagesausflug nach Chuncheon – Soyang See

Tagesausflug zum Seoraksan National Park

Der Seoraksan National Park liegt im Nordosten des Landes. Es ist nicht weit von der Küste und ist etwa 400 qm groß. Der ÖPNV ist nicht gut ausgestattet zum Park. Daher benötigt  man zirka 2 und halb Stunden mit dem Auto. Es ist jedoch einen Ausflug wert.

Die Berggipfel sind mit Daecheongbong (1708 Meter) und anderen bis zu doppelt so hoch wie die Massive von Bukhansan. Dort erwartet euch einen farbenprächtiges Naturlandschaft, wo um die 1000 Pflanzenarten gedeihen und blühen. In der südlichen Hälfte herrschen Pinien vor, während die Nordseite vor allem Eichenwälder besitzt. Auch die Tierwelt ist nicht außeracht zu lassen. Es gibt um die 1500 Arten unter anderem der Asiatische Schwarzbär und der Koreanische Elch.

Neben der Naturlandschaft sind auch nicht weit entfernt die kulturellen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der buddhistische Tempel Baekdamsa. Zudem ist dort auch der Sinheungsa Orden untergebracht. Der Sinheungsa besitzt auch eine monumentale sitzende Buddha-Statue aus Bronze. Diese ist fast fünfzehn Meter hoch. In dem Innern sind Reliquien untergebracht – Kleidungsreste Buddhas, die nach seiner Einäscherung eingesammelt wurden. Optimal geeignet für einen Tagesausflug von Seoul aus!

Ausflug zum Seoraksan National Park - Buddha-Statue

Tagesausflug zum Seoraksan National Park – Buddha-Statue

Tagesausflug nach Andong

Ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe findet sich mit dem Dorf Hahoe im Landkreis Andong, der nördlichen Gyeongsang Provinz. Es repräsentiert die dörfliche Bauweise zu Zeiten der Joseon Dynastie im 16. Jahrhundert.

Der Nakdong Fluß umfließt die Anlage auf drei Seiten. Die Architektur und Geschichte sind nicht alles, was die kulturelle Bedeutung von Hahoe ausmacht. Die Häuser sind einzigartig ins Grün eingebettet worden. Zudem wirkt das Zusammenspiel von Natur und modernes Wohnen sehr atemberaubend und idyllisch. Hier wird als weiterer Anreiz für einen Ausflug das Hahae Maskentanzdrama gepflegt, ein Schamanen-Ritus zur Ehrung der Dorfgeister.

Mit 191 Kilometern Entfernung zur südkoreanischen Hauptstadt gehört dieser Tagesausflug zu den Vorhaben, die etwas mehr Planung erfordern, um das Beste herauszuholen.

Idealerweise setzt man wegen der Fahrtzeit nicht einen Tag, sondern zwei dafür an. Dementsprechend sollte man versuchen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und auf der Strecke ins Ausflugserlebnis einzubinden.

Tagesausflug nach Andong - Dorf Hahoe

Tagesausflug nach Andong – Dorf Hahoe

Tagesausflug zu der Demilitarisierten Zone DMZ (de facto Grenze)

Ein ernstes Thema in Korea ist die Teilung des Landes, einem der letzten Relikte des Kalten Krieges, der hier wirklich sehr heiß gewesen ist. Tatsächlich gibt es seit 1953 nicht einmal einen Friedensvertrag, sondern nur einen Waffenstillstand. Die Grenze zu Nordkorea und die dazwischen gelegene DMZ = Demilitarisierte Zone ist sicher nicht jedermanns Geschmack für einen Ausflug, jedoch für zeitgeschichtlich Interessierte ein Must Do.

Von Seoul aus ist die DMZ gerade mal 56 Kilometer entfernt. Sie erstreckt sich auf die gesamte Grenzlänge und ist vier Kilometer breit. Eigentlich ist sie für die Öffentlichkeit aus Sicherheitsgründen nicht zugänglich, doch es gibt für den Tourismus ausgewiesene Stellen. Ein Museum zum Korea-Krieg befindet sich im Nuri Peace Park, Imjingak Resort, Gyeonggi-do.

Tagesausflug zu der Demilitarisierten Zone DMZ

Tagesausflug zu der Demilitarisierten Zone DMZ

 

6 atemberaubende Ausflüge von Seoul


[Insider] Die schönsten Tagesausflüge von Tokio aus

[Tipps] 7 spannende Sehenswürdigkeiten & Attraktionen in Seoul

[Tipps] 8 spannende Ausflugsziele in Busan

[Insider] Die schönsten Tagesausflüge von Kyoto aus

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?