Korail Pass – Günstig durch Südkorea reisen

Korail Pass - Günstig quer durch Südkorea reisen

Für alle Reiseliebhaber, die mehr als nur eine Stadt in Korea besichtigen wollen bzw. so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich in Südkorea entdecken möchten, ist der Korail Pass zu empfehlen. Den Korail Pass gibt es in diversen Ausführungen, so dass für die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Touristen je nach Nutzungsdauer und Alter etwas dabei ist.

In diesem Blog wollen wir euch alle wesentlichen Informationen mitteilen. Insbesondere gehen wir darauf ein, wie viel er kostet und woher man ihn günstig und schnell bekommt. Zusätzlich geben wir euch Tipps wie man den Korail Pass am besten in Südkorea als Tourist verwendet, ohne dass man sich stundenlang durch diversen Webseiten lesen muss.

Hinweis: Auch Japan stellt solch ein ähnliches Flatrateangebot für die Bahn zur Verfügung. Der Japan Rail Pass ist quasi das gleiche für Japan. Mehr Informationen zum JR-Pass findet ihr hier.

Was ist der Korail Pass?

Mit dem Korail Pass besteht die Möglichkeit sich in ganz Südkorea mit dem gesamten Fernverkehr, abgesehen von den U-Bahnen und Bussen (Vergünstigung durch Verkehrskarten – siehe Hinweis unten), fortzubewegen. Der Korail Pass ist zu Gunsten von Touristen entwickelt worden und kann folglich auch nur von Touristen genutzt werden. Reisende in Südkorea haben somit den Vorteil relativ günstig und bequem quer durch das Land zu reisen und die schönsten Orte sowie die populärsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Hinweis:

Wie kann man bei U-Bahn- und Busfahrten in Südkorea sparen?

Für den Nahverkehr besteht die Möglichkeit Verkehrskarten von Tmoney oder Cashbee an jeder Verkaufsstelle zu kaufen. Der Vorteil hierbei ist, dass man sich nicht ständig Einzeltickets kaufen muss, sondern einfach Guthaben je nach Bedarf an allen Verkaufsstellen, sowie an Ticketschaltern/Automaten in den Stationen, die Karte auflädt.

Man kann sogar mit den Verkehrskarten von Tmoney oder Cashbee Taxifahrten bezahlen wenn man ausreichend Guthaben drauf hat. Da nicht alle Taxianbieter mit machen, sollte man zuvor immer fragen, ob die Möglichkeit besteht, mit der Verkehrskarte zu zahlen.

Das Beste daran ist jedoch, dass aufgrund der Nutzung der Verkehrskarten, statt Bargeld ein Nachlass von X – EUR, je nach Altersgruppe und Art der Nutzung des öffentlichen Verkehrsmittels, erstattet wird. Wie hoch die Ersparnis ist und welche Öffentlichen Verkehrsmittel mit machen, kann man auf der folgenden Seite nachlesen:  http://german.visitkorea.or.kr/ger/TR/TR_GE_2_3.jsp

Welche Züge können mit dem Korail Pass genutzt werden?

  • Reguläre Züge (KTX, KTX-Sancheon, ITX-Saemaeul, Saemaeul, Mugunghwa, Nuriro, Pendelzüge)
  • Touristenzüge (O-Train, A-Train, S-Train, G-Train, DMZ-Train)

Welche Kombinationen von Korail Pass bestehen?

Der Korail Pass ist in mehreren Kombinationen erhältlich, so dass für jeden Touristen der richtige Pass zugeschnitten werden kann. Folgende Kombinationen sind möglich:

  • Korail Pass ist in 3 verschiedene Altersgruppen unterteilt:

Normal Pass: Für Personen über 26 Jahren bzw. 4 bis 12 Jahren 50% auf den regulären Preis

Young Pass: Für Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren.

Saver Pass: Für Gruppen von 2–5 Personen.

  • Korail Pass in 2 Typen unterteilt:

Consecutive Pass: Nutzung für aufeinander folgende Tage

Flexible Pass: Nutzung für einzelne Tage, jedoch innerhalb von 10 Tagen

  • Korail Pass wählbar je nach Nutzungsdauer:

Consecutive Pass: 1, 3, 5 bzw. 7 Tage

Flexible Pass: 2 bzw. 4 Tage

Woher bekomme ich günstig und schnell den Korail Pass?

Der Korail Pass ist ziemlich einfach und problemlos auf der offiziellen Let’s Korail Homepage zu kaufen. Nach Eingabe von einigen Daten/Personalien erhält man einen E-Pass. Bereits bei der Bestellung muss der Nutzungszeitraum angegeben werden und es besteht zudem auch die Möglichkeit Sitzplatzreservierungen 30 Tage im Voraus zu buchen.

Ein Weiterer Anbieter ist KLOOK, die sogar günstigere Preise als auf der Let’s Korail Homepage anbieten, jedoch keine Sitzplatzreservierungen im Vorfeld ermöglichen. Diese müssen vor Ort an der jeweiligen Station reserviert werden. Wir haben uns aufgrund des günstigen Preises für KLOOK entschieden. Die Abwicklung war übersichtlich und verlief problemlos. Den Link findet ihr im Folgenden:

 

Den E-Pass kann man bequem zu Hause ausdrucken und dann den richtigen Pass an allen Bahnhöfen in Korea (da die Öffnungszeiten von einem Bahnhof zum nächsten Bahnhof variieren, sollte man sich stets über die Öffnungszeiten informieren), sowie am Internationalen Flughafen Incheon abholen. Wenn man den physischen Korail Pass statt des E-Tickets haben möchte, dann sollte man auf jeden Fall den Reisepass, die genutzte Kreditkarte bei der Online-Buchung und selbstverständlich das E-Ticket mitnehmen und am Bahnhof bzw. Flughafen vorzeigen.

Hinweis:

Der E-Pass sollte innerhalb von 180 Tagen eingelöst werden, andernfalls entfällt die Reservierung. Hierfür können evtl. Stornokosten bei anderen Anbietern anfallen. Falls man den Korail Pass verliert, besteht keine Möglichkeit sich einen neuen Korail Pass ausstellen zu lassen.

Preise auf der offiziellen Let’s Korail Homepage

Korail Pass - Preise Let’s Korail Homepage

Korail Pass – Consecutive Pass: Let’s Korail Homepage

Korail Pass - Flexible Pass: Let’s Korail Homepage

Korail Pass – Flexible Pass: Let’s Korail Homepage

Preise auf KLOOK

Korail Pass - Consecutive Pass: KLOOK

Korail Pass – Consecutive Pass: KLOOK

Korail Pass - Flexible Pass: KLOOK

Korail Pass – Flexible Pass: KLOOK


Klook.com

 

Lohnt sich der Kauf eines Korail Passes?

Der Korail Pass lohnt sich auf jeden Fall wenn man in kurzer Zeit viele Städte in Korea besichtigen möchte. Um festzustellen, wieviel man mit dem Korail Pass spart, sollten einfach die Kosten der Einzeltickets der Fahrten zu den geplanten Orten in Korea mit dem Pass gegenübergestellt wrden.

Es ist jedoch zu beachten, dass der Korail Pass nicht für den Nahverkehr (Bus oder Bahn) genutzt werden kann. Man kann jedoch hierfür Verkehrskarten kaufen, womit man sogar im Gegensatz zu Einzeltickets ein paar Euro spart.

 

Fazit – Korail Pass

Der Korail Pass ist zu empfehlen, da er auf jeden Fall eine Ersparnis mit sich bringt, wenn man viele Orte in Korea besuchen möchte. Des Weiteren ist eine gewisse Unabhängigkeit mit dem Korail Pass gegeben, da man spontan und ohne großen Aufwand weitere Orte, die man nicht vorab geplant hat, besuchen kann.

 


[Insider] 6 atemberaubende Tagesausflüge von Seoul aus

[Tipps] 7 spannende Attraktionen in Seoul

[Tipps] Die besten Insidertipps für die Reise nach Busan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?