Die Top 7 Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in Marrakesch

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps in Marrakesch - Djemaa el-Fna

Marrakesch, übersetzt „Rote Stadt“ und „Perle des Südens“ genannt, ist ein beliebtes Reiseziel. Die 1 Millionen Einwohner Stadt befindet sich im Landesinneren und existiert seit 1070. Jährlich strömen tausende Touristen nach Marrakesch um die tollen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und spannende Aktivitäten zu erleben. Bereits bei der Ankunft wird einem schnell bewusst, dass man hier in eine ganz neue Welt eintaucht. Die Lebensweise der Einwohner entspricht nicht den heutigen europäischen Standards, daher ist es umso interessanter das Land bzw. die Stadt zu entdecken. Tolle Reisetipps, Besichtigungsorte und wo man am besten übernachten kann, haben wir im folgendem Blog zusammengestellt.

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch – Djemaa el-Fna

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps in Marrakesch – Djemaa el-Fna

Der Marktplatz Djemaa el-Fna ist das Herz von Marrakesch. Tagsüber und auch des Nachts ist stets etwas los. Im Inneren von Medina kann man in kurzer Zeit die gesamte Lebensweise und Kultur Marrakeschs kennenlernen. Hier versammeln sich zahlreiche Händler, welche typisch marokkanische Spezialitäten verkaufen. An diversen Essensständen bekommt man frisch zubereitet die traditionelle Küche serviert, welche zugleich auch ein Augenschmaus ist. 😀 Auch fehlt es nicht an Entertainment, da das orientalische Flair mit Musikern, Geschichtenerzählern und Schlangenbeschwörern in jeder Ecke unterstrichen wird. Des Weiteren führen vom zentralen Markt viele Gassen zu weiteren Händlern. Während eines Spazierganges wird man von den Düften und der Farbenpracht nur so verzaubert.

 

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch – Souks

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps in Marrakesch – Souks

Auf eurer Reise durch Marrakesch sind die Souks ein Must-Do. Der größte Bazar in Afrika ist der Souk nördlich vom Marktplatz Djemaa el-Fna in Marrakesch. Hier findet man alles was das Herz begehrt bzw. eine Vielfalt von Warenangeboten. Zudem macht es sehr viel Spaß durch die wunderschönen Gassen zu bummeln. Während des Rundgangs erwartet euch ein Erlebnis für alle eure Sinne. Düfte von Gewürzen kommen euch entgegen und man wird von den prachtvollen Farben der Stoffe geblendet. In den Souks sind nicht nur Händler, sondern auch Gewerke ansässig, wie zum Beispiel Zahnhändler und Schuhputzer. Es ist sehr wichtig, dass ihr gut verhandelt, so kann man letztlich vieles zu Schnäppchenpreisen ergattern, unter anderem das originale 100% Arganöl oder die handgearbeiteten Teppiche!

 

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch – Jardin Majorelle

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps in Marrakesch – Jardin Majorelle

Eine weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeit ist der Jardin Mojorelle, der einst dem französischen Maler Jaques Majorelle gehörte. Später kaufte der berühmte französische Modeschöpfer Yves Saint Laurent das Anwesen, brachte ihn wieder in Schuss und übergab den Jardin Majorelle schließlich an die Kommune Marrakesch.

Der Jardin Majorelle liegt außerhalb Medinas, ist aber relativ gut mit dem Taxi zu erreichen. Es ist ein idealer Ort, um eine Abwechslung vom lauten und hektischen Alltags Marrakeschs zu bekommen. Das Besondere an dieser Anlage ist, dass sich ein perfektes Zusammenspiel der Gestaltung von Villa und Garten zeigt, was ein kleines Paradies entstehen lässt. Die Farbenpracht mit den subtropischen Pflanzen ist wunderschön. Des Weiteren befindet sich ein Museum in der Villa, welches islamische Kunst ausstellt und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Öffnungszeiten: 8–18 Uhr und zu Ramadan 9–17 Uhr
Eintritt: Garten: ca. 70 Dirham , Museum: 30 Dirham

 

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch – Koutoubia-Moschee

Sehenswürdigkeiten und Reisetipps in Marrakesch – Koutoubia-Moschee

Das Wahrzeichen von Marrakesch ist die Koutoubia-Moschee, die übersetzt „Moschee der Buchhändler“ genannt wird. Die Koutoubia-Moschee ist aus dem 12. Jahrhundert und eine der ältesten Moscheen Marokkos. Die Koutoubia-Moschee befindet sich in der Nähe vom Marktplatz Djemaa el-Fna bzw. man kann sie vom Marktplatz aus zu Fuß erreichen.

Bedauerlicherweise dürfen nur Muslime die Koutoubia-Moschee betreten. Dennoch ist allein der Anblick zu der Moschee atemberaubend. Zudem zeichnet sich die beliebte Sehenswürdigkeit ebenfalls durch ihre Architektur aus. Die Moschee besitzt ein Minarett aus Sandstein, welches 77 Meter hoch ist, sodass abends die leuchtende Mosche bis in 30 km Entfernung bewundert werden kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?