Peking: 8 unvergessliche Sehenswürdigkeiten

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perking - Chinesische Mauer

Eine Reise zur berühmten Hauptstadt Peking ist für jeden Touristenliebhaber ein Must–Do. Nach diesem Trip werdet ihr auf jeden Fall mit wunderschönen und faszinierenden Eindrücken wieder zurückkehren. Euch erwarten viele atemberaubende Sehenswürdigkeiten und tolle Delikatessen sowie fröhliche, freundliche Menschen, die einem mal eine andere Lebensweise zeigen. Eure Wahrnehmung wird im wahrsten Sinne des Wortes auf die Probe gestellt, von prächtigen Farben bis hinzu einzigartigen und außergewöhnlichen Speisen.

Daher möchten wir euch in unserem Blog unserer Meinung nach die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten präsentieren und viele tolle Reisetipps mitgeben, um in kurzer Zeit so viel wie möglich zu sehen und zu erleben.

1. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Kaiserpalast – Verbotene Stadt (Gugong Bowuguan)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking - Verbotene Stadt

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking – Verbotene Stadt

Im Herzen Pekings befindet sich der berühmte Kaiserpalast. Da die Bevölkerung damals keinen Zutritt zur Anlage hatte, wurde der Kaiserpalst auch die Verbotene Stadt genannt. Hier lebten eins 24 Kaiser auf einer Fläche von etwa 720.000 qm. Aufgrund der traditionell chinesischen Architektur, wurde der Kaiserpalst als Weltkulturerbe von der UNESCO nominiert.  Heute kann man ohne Probleme die Anlage besichtigen. Am besten lässt man sich von einem Guide führen, da man so zügig die tollen Sehenswürdigkeiten, einschließlich spannender Geschichten, sieht und erfährt.

Tipp: Für diejenigen, die lieber doch allein unterwegs sein möchten, denen kann ich nur empfehlen, einen Audio-Guide am Nordtor auszuleihen. 😉

Eintrittspreise: 60 Yuan/ 7,70 EUR  (Sommerzeit), 40 Yuan/ 5,00 EUR (Winterzeit)

Öffnungszeiten: 8.30 – 17.00 Uhr (Sommerzeit), 8.30 – 16.30 Uhr (Winterzeit)

 

2. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Sommerpalast (Yiheyuan)

Der Sommerpalast Yiheyuan war ein Geschenk von Qianlong-Kaiser an seine Mutter. In den Sommermonaten galt es als Rückzugsort, wenn es zu warm und ungemütlich im Kaiserpalst – Der Verbotenen Stadt wurde. Der Sommerpalast Yiheyuan ist wunderschön, insbesondere wegen seinem Garten und ist als Weltkulturerbe gelistet. Wie bereits erwähnt findet man dort eine atemraubende chinesische Gartenkunst, ergänzend zur Architektur. Damit ihr einen spektakulären Ausblick auf die gesamte Umgebung habt, solltet ihr auf jeden Fall zum Pavillon des Buddhaweihraus, was gleichzeitig als tolle Fotokulisse dient! Falls euch die Füße nach dem ganzen Spaziergang wehtun, empfiehlt es sich zum Abschluss eine Bustour auf dem Kunming-See bzw. bis zur Insel Nanhu Dao zu machen.

Eintrittspreise: Regulärer Eintritt: 30 Yuan/ 3,80 EUR(Sommerzeit), 20 Yuan/ 2,50 EUR (Winterzeit); Gesamte Anlage: 50 Yuan/ 6,40 EUR (Sommerzeit), 40 Yuan/ 5,00 EUR (Winterzeit)

Öffnungszeiten: 8.30 – 17.00 Uhr (Sommerzeit), 9.00 – 16.00 Uhr (Winterzeit)

 

3. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Große Mauer von China

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perking - Chinesische Mauer

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perking – Chinesische Mauer

Während eures Aufenthalts in Peking sollten ihr auf jeden Fall einer der acht Weltwunder, die Chinesische Mauer besichtigen. Die Chinesische Mauer ist wirklich ein tolles Bauwerk und umfasst knapp 22.000 km, wodurch es auch das längste Bauwerk der Welt ist.

Diese spektakuläre Attraktion ist für eine Tagestour durch Peking ideal. Am besten bucht ihr euch für diesen Tagesausflug eine Tour. Bei den meisten Hotels werdet ihr sogar bequem von den Reisebussen abgeholt und zurück ins Hotels gebracht. Die Chinesische Mauer ist am besten bei Badaling zu besichtigen. Dort habt ihr die Wahl entweder die Nord- oder Südseite heraufzugehen. Die Aussicht auf die schöne Landschaft ist von hier aus sehr atemberaubend. Im Vorort ist sogar ein Mauermuseum, welches auf jeden Fall ein Besuch wert ist, da dort viele interessante und spannende Informationen auf euch warten.

Tipp: Wer von euch Lust hat, kann bereits schon für 60 Yuan mit der Rodelbahn fahren!

Eintrittspreise: 40 Yuan/ 5,00 EUR

Öffnungszeiten: 6.30 – 19.00 Uhr (Sommerzeit), 7.00 – 18.00 Uhr (Winterzeit)

 

4. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Ming Gräber (Mingchao Shisan Ling)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking - Ming Gräber

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking – Ming Gräber

Nachdem ihr euch die berühmte Große Mauer von China angeschaut habt, solltet ihr euch anschließend auf den Weg zu den Ming Gräber machen, da diese sich ganz in der Nähe befinden. Die heiligen Ming-Gräbern sind sehr berühmt, da dort die 13 von 16 Kaiser der Ming-Dynastie bestattet wurden. Die Anlage ist sehr beeindruckend und steht ebenfalls auf der Unesco-Liste des Weltkulturerbes.

Eintrittspreise: Schwankt zwischen 30/ 3,80 EUR – 60/ 7,70 EUR Yuan je Moseleum und Jahreszeit

Öffnungszeiten: 8:30 – 17:00 Uhr (Sommerzeit) / 7:00 – 16:30 Uhr (Winterzeit)

 

5. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Himmelstempel (Tiantan)

In der Südstadt Pekings erwartet euch die nächste faszinierende Sehenswürdigkeit und zwar der Himmelstempel Tiantan. Der Himmelstempel Tian Tan ist ein kaiserlicher Opferaltar und somit das Highlight Pekings. Die Tempelanlage Tian Tan wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts errichtet und symbolisiert die Verbindung zwischen der Erde, der menschlichen und himmlischen Welt. Die Kaiser der Ming- und Qing- Dynastien besuchten jährlich die Tempelanlagen, um für einen guten Ertrag der Landwirtschaft zu beten.

Eintrittspreise: 30 Yuan/ 3,80 EUR

Öffnungszeiten: Park 6.00 – 22.00 Uhr; Tempel 8.00 – 17.30 Uhr (Öffnungszeiten variieren geringfügig  nach Jahreszeit)

 

6. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Beihai Park (Beihai Gongyuan)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perking - Beihai Park

Die besten Sehenswürdigkeiten in Perking – Beihai Park

Der Beihai Park war eins der Erholungsort für die mächtigen Kaiser Chinas. Vor allem während den Sommermonaten, verbrachten sie ihren Urlaub in der Residenz, welches sich ganz nah an der Verbotenen Stadt befindet.

Die Anlagen wurde im 1179 errichtet und spiegelt die typische chinesische Gartenkunst wieder, die mit vielen Tempeln und Pavillions ergänzt wird. Beispielsweise: Brücke des Ewigen Friedens, die Weiße Pagode, die Neun-Drachen-Wand, die Halle der Himmelskörper, der Turm der Zehntausend Buddhas, der Tempel der Ewigen Ruhe.

Während eures Rundgangs erwartet euch zusätzlich zu der beeindruckenden Landschaft und Architektur, viele interessante Menschen, welche singen, tanzen oder einfach sich entspannen. Am besten solltet ihr den Beihai Park nach eurem Besuch in der Verbotenen Stadt besuchen und zugleich als Entspannungsort nutzen. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, sich ein Boot vor Ort zu mieten und auf dem berühmten Beihai See zu fahren, dem größten und schönsten See Beijings.

Eintrittspreise: Erwachsene 10/ 1,30 EUR Yuan, Studenten 5 Yuan/ 0,60 EUR

Öffnungszeiten: 6.00 – 21.30 Uhr (Sommerzeit), 6.30 – 20.00 Uhr ( Winterzeit

 

7. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Lamatempel (Yonghegong)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking -Lamatempel (Yonghegong)

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking -Lamatempel (Yonghegong)

Der Lamatempel, auch unter dem Namen Yonghegong bekannt, ist die berühmteste und wichtigste buddhistische Tempelanlage Beijings. Er befindet sich im Nordosten der Stadt und ist relativ einfach mit der U-Bahn zu erreichen. Hierfür solltet ihr euch auf jeden Fall einen halben Tag einplanen, da viele tolle Kunstschätze, unter anderem die 18 Meter hohe Buddha Statue, aufzufinden sind. Um natürlich auch viel Input zu erhalten, besteht die Möglichkeit sich ein elektronisches Headset zu besorgen, welches in fast allen Sprachen verfügbar ist.

Am Ende eurer Besichtigungstour erwartet euch vor der Tempelanlage viele Souvenir- und Gebetszubehörläden, wo ihr bestimmt das eine oder andere Präsent als Erinnerung kaufen könnt.

Tipp: Während eures Rundgangs, ist stets Ruhe und Respekt angebracht, da der Tempel nicht nur ein Touristenort, sondern zugleich als Gebetsort genutzt wird. Bereits vor dem Eingang bekommt man Weihraustäbchen, welche im Gebet Buddha gewidmet werden.

Eintrittspreise: Erwachsene 25 Yuan/ 3,20 EUR, Studenten 12 Yuan/ 1,50 EUR

Öffnungszeiten: 9.00 – 16.30 Uhr

 

8. Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking: Donghuamen Nachtmarkt – Food and Fun

Abgesehen von den vielen atemberaubenden und spektakulären Sehenswürdigkeiten in Beiing, ist auch die Lebensweise der Chinesen mit all ihren Facetten, eine tolle Attraktion. Bereits während der Sightseeing-Tour werdet ihr mit der kulturellen und traditionellen Lebensweise konfrontiert. Aber erst auf dem berühmte Donghuamen Nachtmarkt, die direkt an der Wangfujing Einkaufsstrasse befindet, werdet ihr ins Staunen versetzt.

Am besten geht ihr mit großem Hunger zum Donghuamen Nachtmarkt. Dort erwarten euch viel leckere Essensstände, die frisch zubereitet Speisen und Snacks anbieten. Aber aufgepasst, auch Skorpione, Käfer, Spinnen, Insekten, Seepferdchen, usw. werden gern in der Chinesischen Küche verwendet. Davon solltet ihr euch jedoch nicht abschrecken lassen, sondern mit tollen Eindrücken nach Hause fahren.

Tipp: Auf der Wangfujing Einkaufsstraße werden gerne Touristen abgezockt, daher stets verhandeln! 🙂

 

Reisetipps – Mit Tagestouren einfacher die Stadt erkunden

Mit Hilfe der Tagestouren habt ihr nicht nur die Möglichkeit die Stadt einfacher zu erkunden, sondern mit mehr Input euren Urlaub zu erleben. Die Guides berichten und erzählen viele Insider Informationen, die nicht immer nach zu lesen sind bzw. man googelt nur das, was man kennt. Einige Interessante Tagestouren haben wir hier aufgelistet, die wir wärmstens empfehlen können:

Tagesausflug zur Große Mauer von China

Pekings Foodtour

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Peking – Fazit:

China, ein faszinierendes Land mit vielen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten. Vor allem die Hauptstadt Peking hat so vieles zu bieten und der Wechsel zwischen Tradition und Moderne in den Gassen, ist in Peking sehr auffallend. In der Kürze der Zeit war es mir leider nicht möglich, innerhalb von 10 Tagen alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu besuchen, daher habe ich euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aus meiner Sicht zusammengestellt. Um noch zügig weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen, kann ich euch nur Guides empfehlen, welche sinnvoll und schnell alles wichtige und besondere an Peking zeigen können. Während unserer Tour durch China haben wir ebenfalls die Stadt Shanghai besucht!


[Insider] 6 spannende Tagesausflüge von Shanghai aus

[Geheimtipp] Kobe – Die besten Sehenswürdigkeiten entdecken

[Must-See] Hiroshima – Ein Ausflug in die Geschichte Japans

 

Das könnte Dich auch interessieren...