Peking: 6 spannende Tagesausflüge

Tagesausflug von Peking

Peking ist die Hauptstadt von China und dies nicht ohne Grund. Die riesige Metropole besitzt atemberaubende Sehenswürdigkeiten wie zum Tempel, Kultstätten und Relikte aus der Kaiserzeit. Ein weiterer Vorteil ist, das rund um Peking sich viele weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe befinden, die problemlos als Tagesausflug von Peking zu besichtigen sind. Die Chance sollte man sich nicht entgehen lassen, da viele dieser Sehenswürdigkeiten sich sogar auf der Liste der UNESCO-Welterbestätten befinden.

Die besten Tagesausflüge rund um Peking aus haben wir für euch im Folgenden zusammengestellt. Zusätzlich bekommt ihr tolle Reisetipps und wichtige Informationen rund um euren Aufenthalt in China.

 

Tagesausflug von Peking zur chinesischen Mauer – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Tagesausflug von Peking zu der chenisischen Mauer

Tagesausflug von Peking zu der chinesischen Mauer

 

 

Die weltbekannte chinesische Mauer liegt nicht weit entfernt (70km) von dem Zentrum. Abhängig davon welchen Teil der Mauer ihr besichtigen wollt, kann dies einiges an Zeit kosten. Ihr solltet also früh aufstehen und vorsichtshalber ausreichend Proviant mitnehmen. Wir empfehlen euch am besten mit dem Reisebus zur chinesischen Mauer anzureisen. Die holen euch morgens vor dem Hotel ab und setzen euch am Abend wieder dort ab.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus- oder Zugverbindungen) anzureisen ist ebenfalls eine Option. Allerdings benötigt der Zug ca. 45 Minuten und fährt einmal pro Stunde. Jedoch kann die Anfahrt zum Bahnhof evtl. mehr Zeit in Anspruch nehmen, je nachdem wo ihr eure Unterkunft in Peking gebucht hat. Stündlich fährt ein Zug (S2) von Beijing North Railway Station nach Badaling.  Zusätzlich besteht die Option, dass man mit dem Linienbus 919 zur chinesischen Mauer fahren kann. Der Linienbus benötigt jedoch eine Stunde länger als der Zug. Eine teure aber auch die angenehmste Art ist mit dem Taxi zu fahren. Mit dem Taxi zur chinesischen Mauer benötigt ihr vom Zentrum aus ein und halb Stunden, aber ist doppelt so teuer als wie mit dem Reisebus zu fahren

Am besten lasst ihr euch zum Badaling Abschnitt der chinesischen Mauer fahren. Es zählt zu einem der beliebtesten Besichtigungspunkte der chinesischen Mauer.

Von dort aus kann man eine Wanderung zum Jinshaling-Tor durchführen. Insgesamt dauert der Marsch in etwa 4 Stunden, doch die einzigartigen Eindrücke, welche ihr unterwegs bekommen werdet sind die Mühe definitiv wert.

Tipp: Bringt gutes Schuhwerk mit, da ihr euch auf teilweise steinige Passagen  gefasst machen müsst.

Eintritt: 40 Yuan (5,00 EUR), Rodelbahn 60 Yuan (7,70 EUR)

Öffnungszeiten: 6:30 – 19:00 Uhr (April – Oktober) / 7:00 – 18:00 Uhr (November – März)

Anfahrt: Zug, Bus, Taxi oder Reisebus ab 30 EUR bei getyourguide

Tagesausflug von Peking zu den Ming-Gräbern – Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Die besten Sehenswürdigkeiten in Peking - Ming Gräber

Tagesausflug von Peking zu den Ming-Gräbern

Die Ming-Gräber können auch auf dem Weg zur chinesischen Mauer, in Form eines kurzen Abstechers, besucht werden. Wir empfehlen euch allerdings lieber einen separaten Tag dafür einzuplanen. Auf diese Weise habt ihr keine Hektik und könnt alle drei der derzeit geöffneten Mausoleen der Ming-Kaiser besichtigen. Diese Sehenswürdigkeiten, welche interessanterweise in Form eines Schlüssellochs angelegt sind, liegen allesamt zirka 45 km von Peking entfernt.

Die Anfahrt zu den Ming Gräbern von Peking aus ist nicht ganz so einfach. Am besten nimmt ihr den Bus 845 von Xizhi Men nach Zhengfa Daxue in Changping. Hier muss man umsteigen in den Bus 314 nach Da Gong Men. Das Taxi wäre ebenfalls eine Alternative, wenn es einfacher und entspannter euer Ziel erreichen wollt. Ansonsten halten die meisten Reisebusse, die zur chinesischen Mauer fahren, auch dort.

Angekommen bei den Ming-Gräbern, werdet ihr voraussichtlich zuerst die Grabstätte namens Dingling besichtigen, welche die Überreste des Wanli-Kaisers beinhaltet. Das Tolle an diesem Ort ist, dass die geräumigen Marmorgrüfte für Besucher offenstehen.

Eintritt: 40 – 60 Yuan (5,00 – 7,70 EUR); abhängig von der Saison

Öffnungszeiten: täglich von 08:30 bis 18:00 Uhr

Als Nächstes kommt dann das älteste Mausoleum namens Changling. Es gehört zu den am besten erhaltenen Gräbern. Es beherbergt die Überreste des sogenannten Yongle-Kaisers. Besonders sehenswert ist die aus über 30 Holz-Säulen bestehende Opferhalle.

Eintritt: 30 –  45 Yuan (3,80 -5,80 EUR); abhängig von der Saison

Öffnungszeiten: täglich von 08:30 bis 17:30 Uhr

Ansonsten solltet ihr auch unbedingt einen Blick auf den Seelenweg werfen. Dort befinden sich nämlich 36 lebensgroße Steinfiguren von Tieren, Menschen und Fabelwesen, welche den dahingeschiedenen Kaisern auf dem Weg ins Jenseits den letzten Tribut zollen.

Achtung: Im Inneren der Mausoleen darf man nicht fotografieren!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Maschine?