London: 6 spannende Tagesausflüge

Reisetipps & Tagesausflüge nach London

Tagesausflug von London nach Windsor – Reisetipps

Tagesausflug von London nach Windsor

Tagesausflug von London nach Windsor

Windsor Castle ist ein imposantes und zugleich das größte noch bewohnte Schloss auf der Welt. In dem 900 Jahre alten Schloss residiert offiziell Queen Elizabeth II, allerdings wird Windsor Castle vorrangig für Wochenendaufenthalte der königlichen Familie genutzt. Wer London besucht, sollte auch in einem Ausflug Windsor besichtigen. Denn das Schloss hat einen ganz eigenen Charme vergangener Zeiten.

Info: Am besten für einen Tagesausflug von London so früh wie möglich nach Windsor reisen, da bereits vor dem Eingang zu Windsor Castle mit ca. einer Stunde Wartezeit zu rechnen ist. Wenn ihr euch die Zeit ersparen wollt, dann am besten vorab online die Tickets für den Ausflug buchen.

Die St George’s Chapel beispielsweise gilt als eine der beeindruckendsten Gebäude in Großbritannien. Es sollen dort 10 Monarchen bestattet sein. Anmutend und wunderschön zugleich ist auch der Long Walk. Dies ist eine rund 5 km lange, gerade verlaufende Baumallee im Süden von Windsor Castle.

Ein weiteres Highlight bildet die traditionelle, militärische Wachablöse, die um 11:00 Uhr beginnt und 30 Minuten andauert. Sie findet in der High Street statt und führt zum Lower Ward hinein.

Wer einmal in Windsor ist, kann auch gleich die berühmte Eliteschule Eton College in nur 800 m Entfernung zum Schloss besuchen. Hier sind die Prinzen William und Harry zur Schule gegangen.

Tipp: Wer eine Stärkung benötigt, kann sich auch im nahe gelegenen Café Crooked House Tea Room niederlassen und dort Sandwich-Variationen und englische Kuriositäten genüsslich verspeisen.

Tagesausflug von London – Wie kommt man nach Windsor

Wer also eine Tour bzw. Ausflug nach Windsor plant, der kann über Paddington Station die Bahn Richtung Worcester Foregate Street nehmen, die einen nach Slough bringt. Von dort aus steigt man auf Gleis 1 in die Bahn Richtung Windsor & Eton Central. In Windsor & Eton Central angekommen, ist man in nur 7 Minuten zu Fuß direkt am Schloss. Insgesamt muss hier eine Fahr- und Gehzeit von 45 Minuten (pro Strecke) eingeplant werden.

Anreise: bequem ab Paddington Station mit dem Zug nach Windsor (Windsor & Eton Central Rail Station), ca. 30 Minuten Fahrtzeit. In Windsor & Eton Central angekommen, ist man in nur 7 Minuten zu Fuß direkt am Schloss. Kosten: 10 Pfund.

Öffnungszeiten: Windsor Castle ist von März bis Oktober zumeist von 9:45–17:15 Uhr geöffnet. Ab November bis Februar zumeist nur bis 16:15 Uhr.

Ticketpreise: Reisende, die einen London Pass besitzen, haben freien Eintritt. Ansonsten gelten die regulären Eintrittspreise:

  • Erwachsene: 24€ (£21.20)
  • Kinder ab 5 Jahren: 14€ (£12.30)
  • Kinder unter 5 Jahren: Kostenlos
  • Personen mit Behinderung: 14€ (£12.30)
  • Studenten und Rentner: 22€ (£19.30)
  • Familienpreis (2 Erwachsene mit bis zu drei Kindern): 62€ (£54,70)

Tipp: Entweder bestellt ihr die Tickets einfach und bequem per Internet (zum Beispiel auf dieser Seite) oder erst direkt vor Ort. Unsere Empfehlung ist eindeutig der Online-Kauf: Hier spart ihr nochmals zusätzlich, weil es exklusive Online-Rabatte gibt, die ihr sonst verpassen würdet.

Alternativ könnt ihr natürlich auch ein Komplettpaket inklusive Anreise von London und Eintritt buchen:

Tagesausflug von London nach Rye – Reisetipps

Die mittelalterliche Stadt Rye zählt zu den schönsten Städten um London herum. Ihr steinernes Tor erinnert an die Römische Zeit, die im 12. Jahrhundert erbaute Kirche Parish Church St. Mary an das Mittelalter und das Mermaid Inn aus dem 15. bis 17. Jahrhundert an die Schmugglerzeit. Rye hat also viele Gesichter und dem Besucher viel zu bieten.

Die bekannteste und schönste Straße von Rye ist die Mermaid Street, die komplett aus Kopfsteinpflaster gefertigt ist. Weitere bekannte Sehenswürdigkeiten sind der Ypres Tower, eine Anlage mit einer quadratischen Basis, drei halbrunden Ecktürmen und einem kleineren, frei stehenden Zinnenturm, wahrscheinlich bereits aus dem 13. Jahrhundert entstammend. Der Zinnenturm soll früher als Gefängnis gedient haben. Seine heutige Form erhielt er jedoch erst 1928. In ihm sind Ausstellungen zur Geschichte der fünf Kanalhäfen zu sehen.

Das Lamb House ist vor allem für seinen früheren Bewohner Henry James berühmt. Dieser war ein bekannter US-Schriftsteller. Unweit entfernt befindet sich das ehemalige Augustinerkloster in welchem heute zahlreiche ortsansässige Töpfereien untergebracht sind.

Sehenswert ist auch der kleine Hafen, der sich in etwa 2,5 km Entfernung befindet. Hier kommen vor allem Ornithologen auf ihre Kosten, denn Rye Harbour und Umgebung zählt zu den beeindruckendsten Vogelbrutstätten.

Tagesausflug von London – Wie kommt man nach Rye

Anreise: Ab Pancras International Station (Gleis 12) Richtung Sandwich. Umstieg in Ashford International (Gleis 1) Richtigung Eastbourne nach Rye.

Das könnte Dich auch interessieren …