Marrakesch: 6 spannende Tagesausflüge

Tagesausflüge von Marrakesch

Marrakesch ist einer der beliebtesten Orte für Reisende, die es nach Marokko zieht. Denn in dieser Stadt kann nicht nur viel erlebt werden, Marrakesch ist zugleich auch ein toller Startpunkt für Tagesausflüge. Nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch rund um Marrakesch, gibt es viele Aktivitäten, die sich für einen Tagesausflug anbieten.

Auf unserer Reise haben wir viele Sehenswürdigkeiten in Marrakesch besichtigt. Zudem noch viele spannende Ausflüge von Marrakesch aus unternommen, sodass sich die Reise letztendlich richtig gelohnt hat! Um euch die Recherche zu erleichtern, haben wir sechs spannende Ausflugsziele für Tagesausflüge von Marrakesch hier zusammengefasst.

Tagesausflug von Marrakesch – Die Wasserfälle von Ouzoud

Tagesausflug von Marrakesch – Wasserfälle von Ouzoud

Wer sich ein schönes Naturereignis ansehen will, der sollte die Ouzoud-Fälle im mittleren Atlas des Atlasgebirges zum Ziel für eine Tagestour machen. Die Wasserfälle sind wunderschön und ideal für eine Wanderung. Nachdem man die Treppe hinuntergestiegen ist und vor den gigantischen Wasserfällen steht, wird einem so wirklich bewusst, wie mächtig und großartig die Natur ist.

Die Wasserfälle sind ca. 150 km von Marrakesch entfernt. Wer keinen Mietwagen nutzen will oder lieber auf einen Führer vertrauen möchte, der kann schon vor seiner Abreise eine geführte Tour von Marrakesch aus buchen, sodass auch die An- und Abreise zu den Wasserfällen von Ouzoud organisiert ist. Die einheimischen Tourguides kennen die schönsten Stellen rund um die Wasserfälle und nehmen einem den Aufwand ab, sich selbst um den Transport kümmern zu müssen.

Empfehlen können wir euch die folgende Tour bei Viator zu buchen, aufgrund ihrer positiven Bewertungen und der kleinen Gruppengrößen:

 

Tipp: Wer die Ouzoud-Fälle besuchen und per Tagesausflug besichtigen will, der sollte in jedem Fall an feste Wanderschuhe denken und zusätzlich etwas Proviant einpacken. Das Areal rund um die Wasserfälle ist nämlich ideal für Wanderungen und Trekking.

Weitere wertvolle Reisetipps rund um die Wasserfälle von Ouzoud haben wir im folgendem Blogeintrag Sehenswürdigkeiten in Ouzoud zusammengestellt.

 

Tagesausflug von Marrakesch – Die Berberdörfer bei Ouarzazate

Ein weiterer Ausflug, der sich anbietet, ist ein Trip in die Wüste, welcher euch nach Ouarzazate führt. Dabei handelt es sich um ein Berberdorf, welches mit Gebäuden in der traditionellen Bauart der Berber überzeugen kann. Es ist wirklich eindrucksvoll zu sehen, wie diese Häuser so nahe an der Wüste zum Teil mehrere Jahrhunderte überstanden haben, obwohl es sich dabei um eine sehr leichte Bauweise handelt.

Bei einem solchen Ausflug sollte man sich auf jeden Fall einen Guide buchen, sodass die Tour bzw. der Tagesausflug entspannt und sicher in der Wüste stattfindet. Denn auch wenn man vielleicht denkt, dass ein solcher Trip mit ein wenig Vorbereitung alleine gemeistert werden kann, gibt es doch einige Tücken in der Wüste, die man nur mithilfe von Tourguides umgehen kann. Egal ob Skorpione oder andere giftige Tiere, die Tourguides kennen die Gefahren und wissen immer was zu tun ist, damit alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis haben und wieder gesund im Hotel ankommen.

Tagestouren nach Quarzazate können das ganze Jahr über gebucht werden, sodass es egal ist, zu welcher Zeit man nach Marrakesch reist. Was die Kosten angeht, so fangen die geführten Ausflüge bei etwa 20 Euro an, können aber auch je nach Anbieter bis zu 80 Euro pro Person kosten. Wir selbst können euch die folgende Tour empfehlen:

 

Tagesausflug von Marrakesch – Essaouira

Tagesausflug von Marrakesch – Essaouira

Tagesausflug von Marrakesch – Essaouira

Eines der entferntesten Ausflugsziele von Marrakesch ist Essouira. Von Marrakesch aus braucht man ca. 2 Stunden und 40 Minuten mit dem Auto. Dies sollte euch aber nicht abschrecken, da der Ort sehr einzigartig und etwas ganz besonderes ist.

Die Stadt Essaouira ist reich an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Vor allem während den Sommermonaten ist die Stadt ein beliebter Badeort und lockt viele Surfer und Kitesurfer an. Der Hafen zeichnet sich aufgrund seiner Farbe aus. Alles ist in blau gehalten, von Fischerbooten bis hinzu den Türen der kleinen Hütten für die Fischer. Die Medina selbst ist sehr alt, aber dennoch wunderschön. Ein Besuch des Labyrinths vieler schmaler Gassen ist auf jeden Fall lohnenswert.

Die Hafenstadt gehört schließlich seit 2001 zu den Weltkulturerbstätten der UNESCO. Die weltberühmte Serie „Game of Thrones“ nutzte diesen Ort sogar als Kulisse.

Bucht euch am besten einen Guide, der euch sicher und stressfrei nach Essaouira bringt und euch die Stadt zeigt!

Das könnte Dich auch interessieren …