Nikko: Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Tosho-gu Schrein

Wir haben euch Nikko schon kurz als Tagesausflugsziel von Tokio empfohlen. In diesem Blog wollen wir das beliebte Ausflugsziel mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten genauer vorstellen.

Nikko liegt in der Präfektur Tochigi nördlich von Tokio und gilt unter Japanern als eine der schönsten Städte des Landes. Die Geschichte des Ortes geht auf den dort im 1. Jahrhundert errichteten Tempel Rinno-ji zurück, welcher heute gemeinsam mit den Shinto Schreinen Futarasan und Tosho-gu das UNESCO Weltkulturerbe Nikko stellt.

Des Weiteren liegt die Stadt in einer von Wasser durchzogenen Berglandschaft und bietet neben zahlreichen Schreinen, Tempeln und historischen Stätten auch beeindruckende Natur und heiße Quellen!

Wie kommt man nach Nikko?

Von Tokio kommt man am besten mit dem Zug nach Nikko. Die Fahrt dauert dabei je nach Verbindung circa zwei bis drei Stunden.

Die schnellste und gleichzeitig teuerste Verbindung ist auf jeden Fall die Fahrt mit dem Shinkansen ab Tokio Hauptbahnhof. Diese Option ist am sinnvollsten für Touristen, die den Japan Rail Pass nutzen. Aber natürlich kann man auch mit anderen JR Zügen nach Nikko fahren. Zum Beispiel ab Shinjuku in circa 130 oder ab Shibuya in circa 137 Minuten.

Beispiel: Mit dem Shinkansen ab Tokio. Die schnellste und teuerste Option.

Wer für den Ausflug nach Nikko keinen Japan Rail Pass zur Verfügung hat und nicht den vollen Fahrtpreis zahlen möchte, sollte sich den „Nikko Pass“ der Bahngesellschaft Tobu einmal einsehen (mehr dazu gleich). Dieser Pass beinhaltet unter anderem die Hin- und Rückfahrt nach Nikko von Asakusa mit den Zügen der Tobu Railway.

Beispiel: Mit der Regionalbahn ab Asakusa. Dauert länger, ist aber sehr günstig.

Geführte Touren ab Tokio

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit von Tokio aus an einer Tour teilzunehmen. Diese Touren enthalten die An- und Abreise und besichtigen eine kleine Auswahl der Sehenswürdigkeiten in Nikko. Wir empfehlen auf Grund der Größe und Weitläufigkeit einen längeren Aufenthalt in Nikko, aber wenn es wirklich schnell gehen muss, ist ein Tourpaket eine gute Lösung. So spart man sich schließlich den Umstieg zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln und bekommt alle Sehenswürdigkeiten verständlich vom Guide erklärt.

Tipp
Nikko Tagestour ab Tokio
UNESCO-Schrein und Nikko-Tour per BusNikko Tosho-gu-Schrein & Kegon-Wasserfall Tour
Abfahrt abShinjukuUeno, Shinagawa, Ikebukuro, ShinjukuShinjuku
SehenswürdigkeitenTosho-gu, Kegon-Fälle, Chuzenji-SeeTosho-gu, Kegon-Fälle, Chuzenji-SeeTosho-gu, Kegon-Fälle, Chuzenji-See
Eintrittsgelder enthalten
SonstigesSee-Spaziergang oder Besuch einer heißen QuelleFahrt auf der idyllischen Irohazaka-RouteSee-Spaziergang oder Besuch einer heißen Quelle
Mitagessen enthalten
Dauer10 Stunden10-11 Stunden10 Stunden
Beliebtheit
PreisAb 90 €Ab 101 €Ab 80 €
BuchenBuchenBuchen

Wie viel Zeit sollte man für Nikko einplanen?

Es ist möglich, die top Sehenswürdigkeiten im Zentrum Nikkos im Rahmen eines Tagesausfluges von Tokio besuchen. Deshalb lohnt es sich schon die Stadt zu besuchen, wenn man nur wenig Zeit dafür hat. Allerdings sollte man unbedingt bedenken, dass die meisten Sehenswürdigkeiten zwischen 16 und 17 Uhr schließen. Deshalb sollte ein Tagesausflug rechtzeitig geplant und möglichst früh begonnen werden.

Da Nikko jedoch viele Sehenswürdigkeiten weiter außerhalb, wie den Nationalpark, die Wasserfälle, die heißen Quellen und den „historischen“ Themenpark zu bieten hat, empfiehlt es sich ein oder zwei Übernachtungen einzuplanen. Denn so lässt sich der Zauber von Nikko viel entspannter erleben, ohne von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu hetzen. Die Touristenpässe mit denen sich die Busse zwischen den verschiedenen Sehenswürdigkeiten nutzen lassen, laden ebenfalls zu einem längeren Aufenthalt ein.

Übernachtungsmöglichkeiten

Als beliebtes Reiseziel hat Nikko folgerichtig unzählige Hotels und Gasthäuser zu bieten. Dazu gehören auch traditionelle japanische Ryokan mit eigenen Onsen. Besser lässt sich ein Aufenthalt in dieser Stadt gar nicht genießen! Hier einige Empfehlungen:

Japanisches Ryokan mit Thermalbad im Zentrum: Umeyashiki Ryokan

Zentrales japanisches Ryokan mit Thermalbad: Hotel Seikoen

Traditionelles japanisches Ryokan mit Onsen in Kinugawa: Hotel Shirakawa Yunokura